Workshoprückblick



pic



Herbst 2017

Die bpp Herbstworkshops liegen hinter uns und wir ziehen ein rundum schönes Resümee.

Im Oktober herrschte neun Tage lang eine sehr schöne, entspannte, kollegiale und intensive Arbeitsatmosphäre in der Geschäftsstelle.

Die Workshoptage waren ausgebucht und ein voller Erfolg!
Es wurde vieles diskutiert, ausprobiert und natürlich auch kritisiert. Wir freuen uns sehr, dass es euch allen gefallen hat und dass ihr neuen Input & Inspiration mit nach Hause nehmen konntet.

Wir danken allen Referenten, Modellen und Visagistinnen für ihren absolut tollen Einsatz! Auch bedanken wir uns bei unseren Industriepartnern Multiblitz, Olympus und Profoto für die freundliche Unterstützung.

Brendan de Clercq

Mit seinen beiden Workshops „Secrets of Lightshaping“ und „Geheimnisse der Lichtsetzung für eine moderne People- und Street Photography“ hat Brendan de Clercq gezeigt, wie Emotionen im Bild erreicht werden.

Der charismatische irische Holländer hat mit seinem Verständnis von Licht, seinem Blick für den richtigen Moment und seinem ausgeprägten Humor die Workshopteilnehmer in seinen Bann gezogen.

WSBrendan02WEB 

Ralph Man

Auch während der beiden Herbstworkshops „Beautyfotografie“ und „Editorial Fashionfotografie“ von Ralph Man wurde hochkonzentriert und sehr kreativ gearbeitet. Ralph ist ein absoluter Profi und mit Recht einer der zurzeit erfolgreichsten deutschen Mode- und Werbefotografen.
Es gelang ihm sehr gut, den Teilnehmern des Workshops die Leidenschaft zu seinem Beruf zu vermitteln und ihnen ein stückweit die aufwendige Lichtführung in der Beautyfotografie näher zu bringen.

 Collage Workshop Ralph

 

Frank Luger

Die beiden Business Workshops von Frank Luger waren sofort ausgebucht.

Frank hat sehr spannend die künstlerische Seite dieser lukrativen Sparte der Fotografie gezeigt und die Workshopteilnehmer ermutigt, ihren Businessfotografien eine professionelle Anmutung und eine persönliche Handschrift zu verleihen.

Auch rechtliche Aspekte und das Thema Zielgruppenanalyse kamen nicht zu kurz und wurden von den Teilnehmern mit viel Interesse angenommen.

WSFrankLugerWEB v2 

Jan Wischermann

Als „sehr anspruchsvoll“ und „einfach genial“ betitelten die Teilnehmer den hochinteressanten Workshop von Jan Wischermann.

Er entführte die Teilnehmer in die Welt der perfektionierten Postproduktion und konfrontierte uns mit der grundsätzlichen Frage, warum man eine Korrektur an einem Motiv durchführt und wie man jedes noch so schwierige Bildproblem lösen kann, wenn man Struktur, Luminanz und Farbe kontrolliert.

Wir haben einen Einblick bekommen, wie durch professionelle High End Retusche herausragende und makellose Bilder entstehen.

 

Josefien Hoekstra

Wer diese passionierte Fotografin, Künstlerin und Stylistin aus Holland kennengelernt hat, der war und ist von ihr verzaubert. Ihre expressive, farbenfrohe Bildsprache  und ihr unverkennbarer Stil haben die Workshopteilnehmer restlos begeistert.

Josefien Hoekstra brachte zu ihrem Workshop ein fantastisches Modell mit und jeder konnte sehen, dass die beiden eine großartige, kreative Symbiose bilden.

Durch außergewöhnliche Blitztechniken sind Workshopbilder mit einem einzigartigen Farbspiel entstanden.

WSJosefienWEB 

 

Steffen Böttcher
Steffen Böttcher hat einen hervorragenden Workshop zum Thema Hochzeitsfotografie gehalten.
Über mehrere Stunden hat er völlig frei, offen und großzügig sein wertvolles Wissen über eine erfolgreiche Hochzeitsfotografie mit den bpplern geteilt.

Seine Trickkiste scheint unerschöpflich zu sein, vor allem wenn es darum geht, ein wirklich authentisches Lachen auf das Gesicht einer nervösen Braut zu zaubern. Böttchers Herangehensweise an dieses Thema sucht seinesgleichen.

Neben all dem Spaß um das Brautpaar beschäftigten sich die Workshopteilnehmer mit Leitgedanken, wie Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten sind und welche Marketingideen wirklich umsetzbar sind. Auch hier hat Steffen Böttcher all sein Know How offengelegt.

Zwei großartige Hochzeitsmodelle haben dazu beigetragen, dass aus dem Workshop ein ganz besonderes Erlebnis wurden.

WSStefanBoettcherWEB