Mitglied werden






a) Voraussetzungen für die Aufnahme im bpp:
Grundsätzlich kann jede/r professionelle Portraitfotograf/in aus Deutschland oder dem benachbarten Ausland Mitglied im bpp werden. Auch junge Fotografen, die noch nicht selbständig sind, können dem bpp beitreten.
Bedingung einer Mitgliedschaft ist die hauptberufliche Tätigkeit als Fotograf/in im Bereich der professionellen Portrait- und/oder Hochzeitsfotografie. Gefordert wird eine Gewerbeanmeldung oder eine künstlerische oder freiberufliche Anerkennung, dokumentiert durch ein Schreiben des zuständigen Finanzamts, durch Hochschulabschluss oder Anerkennung von einer Kunsthochschule.

b) Aufnahmeprocedere:
Zur Aufnahme im bpp ist das Ausfüllen des Antragformulars unter Akzeptanz der allgemeinen Mitgliedsbedingungen (AMBs) notwendig.
Der Antrag auf eine Mitgliedschaft ist schriftlich durch das vorgegebene Antragsformular bei der Geschäftsstelle, inklusive der erforderlichen Unterlagen, einzureichen.
Anschließend wird jeder Antrag in der bpp Geschäftsstelle eingehend geprüft. Hierbei wird die Außenpräsentation (Webseite) des Antragstellers und die dort abgebildete Fotografie in Bezug auf Professionalität und Qualität bewertet.
Nach Übersendung der Antragsunterlagen und vor Prüfung des Antrags ist eine Bearbeitungsgebühr von 55,- € zzgl. MwSt. zu entrichten, die per Rechnung von der bpp Geschäftsstelle erhoben wird.
Die bpp Mitgliedschaft ist grundsätzlich personenbezogen, schließt aber bei selbständigen Fotografen fast alle Vorteile für deren Studiomitarbeiter und Gesellschafter mit ein.

Die Beurteilung von Webseite und Fotografie wird von der Zertifizierungskommission des bpp vorgenommen.
Wird der Antrag abgelehnt, kann der/die Antragsteller/in eine Beratung durch die bpp Geschäftsstelle in Anspruch nehmen, um seine/ihre Präsentation zu verbessern.

Wird ein neues Mitglied im bpp aufgenommen, ist es berechtigt, das offizielle Logo des bpp in vorgegebener Form in Verbindung mit seinem eigenen Namen zu veröffentlichen und mit diesem Logo für seine Arbeit zu werben. Dies gilt uneingeschränkt für den Zeitraum der Mitgliedschaft.

c) Vergünstigte Mitgliedschaft:
Fotografen/innen bis zum Alter von 25 Jahren können, soweit sie in der Ausbildung, im Studium oder als festangestellte Mitarbeiter arbeiten, eine vergünstigte Mitgliedschaft beantragen, ebenso Fotografen/innen, die aus Altersgründen kein Gewerbe mehr ausüben.

d) Organisationsstruktur: Name, Sitz, Geschäftsjahr 

Name
bund professioneller portraitfotografen - bpp
Geschäftssitz
D-50321 Brühl, Engeldorfer Str. 25
Geschäftsjahr
Das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr vom 01.01 bis 31.12. eines jeden Jahres.
Die Berufsinitiative wird geleitet von dem Berufsfotografen Wolfgang Kornfeld und ist wirtschaftlich wie auch rechtlich inhabergeführt.
Alle Rechnungen für den Erhalt von Waren und Dienstleistungen werden von der Geschäftsstelle des bpp - siehe Geschäftssitz - zugestellt. Es gelten hierfür die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland und die AGBs des bund professioneller portraitfotografen.

Anmeldeformular Download (PDF)  pdfDownloadICON